Schlagwort-Archiv: Veranstaltungen

Veranstaltungen in Aachen am 10. November 2017

19:30
„Trotz alledem…“
1848 – Der Kampf für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaat Kulturkreis Richterich
Schloss Schönau
Schönauer Allee 20

20:00
Philippe Huguet
Kunst und Kultur im Köpfchen (Kukuk)
Eupener Straße 420

20:00
Fiddler’s Green
Musikbunker
Rehmannstraße

20:00
Abendgebet mit Texten und Gesängen aus Taizé
Marienkapelle
Ecke Gregorstraße/Berdoletstraße

20:00
„Beziehungsweisen“ – Literarisches Café an St. Anna
Kath. Kirche St. Anna Walheim
Albert-Einstein-Straße 36

20:00
Treffen: Hören und Sprechen über Neue Musik
Klangbrücke
Kurhausstraße 2

20:00
„Mit dem Lühtemann durch Oche“
Hotmannspief
Ecke Alexanderstraße/Sandkaulstraße

20:00
The Razorblades
LolaParoli
Friedrichstraße 117

20:00
aix_piano: Schaghajegh Nosrati
Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Aachen
Theaterplatz 16

20:00
„Saturday Night Fever“ – Das Musical
Eurogress
Monheimsallee 48

20:00
„Oskar und die Dame in Rosa“
Schauspiel von Eric-Emmanuel Schmitt
Das Da Theater
Liebigstraße 9

20:00
„Der Seelenbrecher“ A
Grenzlandtheater Aachen
Friedrich-Wilhelm-Platz 5 – 6

20:00
Premiere: „Revolution: Alles wird gut!“
Theater Aachen
Theaterplatz

#aachen #stadtaachen #veranstatlungen #theater #bühne #musik #konzert#ausstellungen #führung #event #kalender #termine #terminkalender#euregio #euregioaachen

Euregio-Aachen: regional, aktuell, unabhängig

Vielen Menschen fehlt heute der kostenlose Zugang zu Nachrichten und Informationen. Dadurch verlieren sie den Anschluss an die gesellschaftliche Teilhabe. Genau hier setzt Euregio-Aachen an.

Euregio-Aachen ist das größte unabhängige Online-Magazin der Region Maas-Rhein.

Nachrichten, Informationen und Termine aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Sport, Brauchtum und Gesellschaft werden tagesaktuell den Lesern kostenlos zur Verfügung gestellt.

Diese können wahlweise auf die Website www.euregio-aachen.de, die Facebookfanpage www.facebook.com/euregioaachen oder die Apps für IOS und Apple zurück greifen. Was die meisten Leser auch über ihre Mobile-Geräte tun.

Täglich greifen mehr als 70.000 Leser über die sozialen Netzwerken auf die Informationen von Euregio-Aachen zu.

Gegründet wurde Euregio-Aachen 2013 durch den Musikproduzenten Jürgen Backes und der Journalistin Martina Göbels. 2014 stieg die bekannte Fotografenmeisterin Brigitte Averdung-Häfner mit ins das Projekt ein.

Euregio-Aachen lebt davon, dass interessierte Fotografen und PR-Verantwortliche aus den verschiedensten Regionen Fotos und Texte zu den verschiedensten Themen und Veranstaltungen für die Berichterstattung zur Verfügung stellen.

Koordiniert wird das ganze durch den Fotografen Günter Kreutz, der selbst für die Berichterstattung in der Stadt Aachen, WDR, Alemannia Aachen verantwortlich ist.

Mittlerweile ist das Online-Magazin zu einer festen Größe in der Medienwelt des Dreiländerecks Deutschland, Belgien und den Niederlanden geworden.

Euregio-Aachen kooperiert mit dem Presseservice DN-N, Profi-Press und Newsweek Kreis Euskirchen. Dadurch wird die Berichterstattungen gerade in den ländlichen Eifel und Voreifelgebieten intensiviert.

Da im Rheinland der Karneval eine große Bedeutung hat kooperiert Euregio-Aachen hier mit dem Düsseldorfer Ansichten, Kölsche Fastelovend Eck, Bonner Bilder und dem Siegburger Fastelovend Eck. So erreicht Euregio-Aachen eine Berichterstattung über das karnevalistische Treiben von Aachen über Heinsberg nach Düsseldorf, Köln, Bonn, Siegburg, die Eifel und die Dürener-Jülicher-Bucht. Im Karneval ein absolutes Alleinstellungsmerkmal alle karnevalistischen Hochburgen im Rheinland in der Berichterstattung “unter einer Kapp”.

Die Berichterstattung ist für Behörden, Verwaltungen, Vereine, demokratische Parteien, Kirchen, Unternehmen und Organisationen kostenlos.