Schlagwort-Archiv: Veranstaltungen

Scherer Professional Security & Services

Sicherheit und Schutz war und ist ein Grundbedürfnis seit Menschen Gedenken.

Doch selten wurde die Frage nach der Notwendigkeit und dem „WIE“ kontroverser diskutiert als heute. Die ansteigende Kriminalität, neue Verbrechensformen, das darauf reagierende Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung und die damit verbundenen Auflagen der öffentlichen Hand an Veranstalter werfen viele Fragen auf.

Dabei ist es eigentlich ganz einfach.

Egal ob es ein Brauchtumsfest, eine Sportveranstaltung, ein Schlagerevent oder Stadtfest ist,
der Gesetzgeber erwartet ein Sicherheitskonzept.

Wie dies jedoch im Einzelnen umgesetzt wird, da stehen kommunale wie auch private Veranstalter oft alleine da.

Der Gang zum Spezialisten wird für Veranstalter daher immer wichtiger.

Scherer Professional Security & Services, kurz SPS GmbH, gehört zu den renommiertesten Fachfirmen im Bereich Veranstaltungs-, Objekt- und Personenschutz.

Mit 20 Jahren Erfahrung greift das Team um Peter Scherer auf ein Knowhow von der Club- und Discothekensicherung über die großen Motorsportveranstaltungen am Nürburgring, zu den bekannten Festivals Nature One, Münchner Oktoberfest, Rock am Ring und Events wie Kölner Lichter, Rheinkirmes und Gamescom-Messe zurück. Aber auch Konzertveranstalter, bei denen die großen Schlagerstars auftreten wie z.B. Andreas Gabalier, PUR oder Lionel Richie, greifen auf die Profis von SPS zurück.

Das liegt nicht nur am perfekten Auftreten der Mitarbeiter und der Verschwiegenheit sowie Loyalität gegenüber den Auftraggebern, die für Erfolg in der Branche unablässlich sind.

Scherer Professional Security & Services verfügt auch über einen ausgebildeten Meister im Berufsbild für Schutz und Sicherheit. Damit darf die SPS GmbH im Ausbildungsberuf Fachkraft für Schutz und Sicherheit ausbilden, ein wichtiger Meilenstein für die Zukunft. Denn eigens ausgebildete Leute garantieren den langfristigen Bestand eines Unternehmens. Den Auftraggebern und somit den Veranstaltern, dass sie bei Buchung der Leistungen der SPS GmbH ein Maximum an Qualität erwarten dürfen.

In der 3 jährigen Ausbildung erlernen die Auszubildenden die Rechtsgrundlagen der Tätigkeit als Schutz- und Sicherheitsfachkraft und deren Handlungsrahmen bis in jedes Detail kennen.
Dies bedeutet bei einer Veranstaltung zu erkennen, wann ein Rechtsverstoß vorliegt, zu wissen zu welchen Maßnahmen man befugt ist, der Situation angemessen zu handeln, ggf. die Unterstützung durch Polizei oder Feuerwehr anzufordern.

Ausgeprägtes technisches Verständnis gehört neben körperlicher Fitness ebenfalls zum Berufsbild der Schutz- und Sicherheitsfachkraft. Der Umgang mit Alarmanlagen, Überwachungskameras und Funkgeräte gehört ebenso dazu, wie der Einsatz von Computern, Smartphones und Apps.
Daher sind die Profis der Branche auch in der Lage einen Veranstalter umfassend in der Planung eines Sicherheitskonzeptes zu beraten.

Dies beginnt bei der Planung der Zugangskontrolle und endet bei der Umsetzung von Maßnahmen für ein geordnetes Verlassen des Geländes.

Ein individuelles Konzept ist genauso wichtig bei Veranstaltun-gen mit ein paar Hundert Zuschauern, wie beim Großevent mit 100.000 Besuchern.

Der Kunde erwartet von dem Sicherheitsunternehmen, dass alle vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Leistungen umgesetzt werden.

Ein gutes Unternehmen erkennt der Kunde daran, dass alle Mitarbeiter einheitlich auftreten, als Mitarbeiter des Unternehmen vor Ort erkennbar sind und ruhig /aber souverän auftreten.

SPS bietet für den perfekten Veranstaltungsschutz vom Ordnerdienst über die Sicherheitskraft auch die Fachkraft für Schutz und Sicherheit an. Alle Mitarbeiter sind natürlich nach den jeweiligen Vorschriften unterrichtet, geschult und Fachkräfte verfügen über die notwendige Sachkundeprüfung nach § 34a GewO.

Nur die Besten der Branche verfügen über derart qualifiziertes Personal und dazu gehört die SPS GmbH.

Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist die Firmenzugehörigkeit der Einsatzkräfte. Motivierte, zufriedene Mitarbeiter stehen in einem besonderen Vertrauensverhältnis zum Unternehmen. Die Unterrichtungen, Lehrgänge und Prüfungen sind nicht nur zeitaufwendig sondern auch teuer.
Sie werden vom Staat in keinster Weise gefördert.
Was eigentlich ein Unding ist. Denn die Kosten stellen Unternehmen und Mitarbeiter vor große Herausforderungen.

Das Personalrecruting ist auch in dieser Branche nicht einfach. Hinzu kommt, dass die Einsatzzeiten hohe Flexibilität voraussetzen: Arbeiten, wenn andere frei haben und feiern gehen oder die Zeit mit ihrer Familie bringen. Nachtdienste sind ebenso obligatorisch wie Einsätze im Freien.

Daher geht die SPS GmbH mit dem Einsatz eines Meisters für Schutz- und Sicherheit den Weg der 3 jährigen Ausbildung eigener Leute im Berufsbild Fachkraft für Schutz und Sicherheit. Das Unternehmen erfüllt somit nicht nur alle Anforderungen nach §34 a Gewerberordnung, sondern ist zusätzlich nach ISO 9001 und DIN 77200, Stufe 2, zertifiziert.

Das Angebot der SPS GmbH im Bereich Schutz- und Sicherheit für Veranstalter ist ein „rundum Sorglospaket“. Ordnerdienste inklusive Zugangskontrolle, Absicherung des Veranstaltungsgeländes, Schutz des Bühnen-und VIP-Bereichs, komplette Innenraumüberwachung und die Bereitstellung von Servicepersonal und Veranstaltungshelfern gehört für SPS zum Alltag und zu jeder Veranstaltung dazu.

Dafür stehen im Management bestehend aus Peter Scherer,
CEO, Gründer und geschäftsführender Alleingesellschafter der SPS GmbH, Sabrina Scherer, Assistentin der Geschäftsleitung, Carlo Moschonas, Management, Regionalleitung Rheinland-Pfalz, Bernd Trompeter, Regionalleitung Nordrhein-Westfalen. Günter Rinsche, Qualitätsmanagement und Wolfgang Jansen, Daniel Kamerseder und Roman Müller Personaldisponenten in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung.

Diese sind verantwortlich für 250 Security-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter, die nach Bedarf des Kunden individuell als Team für die Sicherheit von Veranstaltungen zusammengestellt werden.

Neben dem Veranstaltungsschutz, Service- und Personaldienstleistung bietet die SPS GmbH auch den Objekt- und Personenschutz an.

Für den Kunden, der für seine Veranstaltungen seinen Gästen das Maximum an Schutz in diesen Bereichen bieten muss, ist ein Dienstleister, wie die Scherer Professional Security & Services, kurz SPS GmbH genannt, ein perfekter Partner. Das Unternehmen SPS GmbH bietet seinen Auftraggebern alle gesetzlich vorgeschriebenen Leistungen aus einer Hand.

Weitere Informationen zur SPS GmbH finden Sie hier: http://sps-security-gmbh.de

#security #spsgmbh #veranstaltungsschutz #öffentlicherraum #sicherheit #fachleute #ausbildung #sicherheitsfachkraft #meister #großveranstaltungen #märkte
messen #einzelhandel #großevents #euregioaachen #euregio #gamescom #WINTERWORLD #nürburgring #fußballspielsicherung #lanxessarena #kölnertriathlon #aida #lorely #eventschutz #gesetzesvorgaben #ministererlass #terrorgefahr #terrorschutz #antiterrorschutz #peterscherer #berndtrompeter #GünterRinsche

Scherer Professional Security & Services
SPS GmbH

Hauptstraße 2 | 56283 Nörtershausen
Phone : +49 2605 9539421
Email : kontakt@sps-security-gmbh.de

Veranstaltungen in Aachen am 10. November 2017

19:30
„Trotz alledem…“
1848 – Der Kampf für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaat Kulturkreis Richterich
Schloss Schönau
Schönauer Allee 20

20:00
Philippe Huguet
Kunst und Kultur im Köpfchen (Kukuk)
Eupener Straße 420

20:00
Fiddler’s Green
Musikbunker
Rehmannstraße

20:00
Abendgebet mit Texten und Gesängen aus Taizé
Marienkapelle
Ecke Gregorstraße/Berdoletstraße

20:00
„Beziehungsweisen“ – Literarisches Café an St. Anna
Kath. Kirche St. Anna Walheim
Albert-Einstein-Straße 36

20:00
Treffen: Hören und Sprechen über Neue Musik
Klangbrücke
Kurhausstraße 2

20:00
„Mit dem Lühtemann durch Oche“
Hotmannspief
Ecke Alexanderstraße/Sandkaulstraße

20:00
The Razorblades
LolaParoli
Friedrichstraße 117

20:00
aix_piano: Schaghajegh Nosrati
Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Aachen
Theaterplatz 16

20:00
„Saturday Night Fever“ – Das Musical
Eurogress
Monheimsallee 48

20:00
„Oskar und die Dame in Rosa“
Schauspiel von Eric-Emmanuel Schmitt
Das Da Theater
Liebigstraße 9

20:00
„Der Seelenbrecher“ A
Grenzlandtheater Aachen
Friedrich-Wilhelm-Platz 5 – 6

20:00
Premiere: „Revolution: Alles wird gut!“
Theater Aachen
Theaterplatz

#aachen #stadtaachen #veranstatlungen #theater #bühne #musik #konzert#ausstellungen #führung #event #kalender #termine #terminkalender#euregio #euregioaachen

Euregio-Aachen: regional, aktuell, unabhängig

Vielen Menschen fehlt heute der kostenlose Zugang zu Nachrichten und Informationen. Dadurch verlieren sie den Anschluss an die gesellschaftliche Teilhabe. Genau hier setzt Euregio-Aachen an.

Euregio-Aachen ist das größte unabhängige Online-Magazin der Region Maas-Rhein.

Nachrichten, Informationen und Termine aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Sport, Brauchtum und Gesellschaft werden tagesaktuell den Lesern kostenlos zur Verfügung gestellt.

Diese können wahlweise auf die Website www.euregio-aachen.de, die Facebookfanpage www.facebook.com/euregioaachen oder die Apps für IOS und Apple zurück greifen. Was die meisten Leser auch über ihre Mobile-Geräte tun.

Täglich greifen mehr als 70.000 Leser über die sozialen Netzwerken auf die Informationen von Euregio-Aachen zu.

Gegründet wurde Euregio-Aachen 2013 durch den Musikproduzenten Jürgen Backes und der Journalistin Martina Göbels. 2014 stieg die bekannte Fotografenmeisterin Brigitte Averdung-Häfner mit ins das Projekt ein.

Euregio-Aachen lebt davon, dass interessierte Fotografen und PR-Verantwortliche aus den verschiedensten Regionen Fotos und Texte zu den verschiedensten Themen und Veranstaltungen für die Berichterstattung zur Verfügung stellen.

Koordiniert wird das ganze durch den Fotografen Günter Kreutz, der selbst für die Berichterstattung in der Stadt Aachen, WDR, Alemannia Aachen verantwortlich ist.

Mittlerweile ist das Online-Magazin zu einer festen Größe in der Medienwelt des Dreiländerecks Deutschland, Belgien und den Niederlanden geworden.

Euregio-Aachen kooperiert mit dem Presseservice DN-N, Profi-Press und Newsweek Kreis Euskirchen. Dadurch wird die Berichterstattungen gerade in den ländlichen Eifel und Voreifelgebieten intensiviert.

Da im Rheinland der Karneval eine große Bedeutung hat kooperiert Euregio-Aachen hier mit dem Düsseldorfer Ansichten, Kölsche Fastelovend Eck, Bonner Bilder und dem Siegburger Fastelovend Eck. So erreicht Euregio-Aachen eine Berichterstattung über das karnevalistische Treiben von Aachen über Heinsberg nach Düsseldorf, Köln, Bonn, Siegburg, die Eifel und die Dürener-Jülicher-Bucht. Im Karneval ein absolutes Alleinstellungsmerkmal alle karnevalistischen Hochburgen im Rheinland in der Berichterstattung “unter einer Kapp”.

Die Berichterstattung ist für Behörden, Verwaltungen, Vereine, demokratische Parteien, Kirchen, Unternehmen und Organisationen kostenlos.