Schlagwort-Archiv: Polizei Aachen

Geschwindigkeitskontrollen in Aachen und in der StädteRegion

 

Montag, 13.11.2017

– Aachen: Trierer Str.
– Eschweiler: Aachener Str., Albertstr., Aldenhovener Str., Am Fresenberg, Auerbachstr., August-Thyssen-Str., Eduard-Mörike-Str., Eichendorffstr., Eifelstr., Feldenendstr., Hüchelner Str., Indestr., Josef-Artz-Str., Liebfrauenstr., Lotzfeldchen, Quellstr., Stich, Wardener Str., Zum Hagelkreuz
– Simmerath: B266, B399
– Würselen: Am Kaiser, B 57, Broicher Str., Brunnenstr., Drischer Str., Friedrichstr., Haaler Str., L 223, L 23, Teuterhof, Lindener Str., Mauerfeldchen, Nassauer Str., Neustr., Schweilbacher Str., Teutstr., Willy-Brandt-Ring

Dienstag, 14.11.2017
– Aachen: Prager Ring
– Baesweiler: Kapellenstraße
– Monschau: B 258, Dorfstr., Eschbachstr., Eupener Str., Laufenstr., Malmedyer Str., Messeweg, Walter-Scheibler-Str.
– Roetgen: B 258, Hahner Str., Hauptstr., Königsberger Str., Mühlenstr., Rosentalstr., Schwerzfelder Str.
– Simmerath: Auf der Bever, Auf der Höhe, B 266, Bickerather Str., Bundesstr., Dohmenstr., Dürener Str., Hoscheiter Str., Im Hech, Kammerbruchstr., Kesternicher Str., L 166, Monschauer Str.
– Stolberg: An der Krone, Birkengangstr., Breiniger Berg, Dorfstr., Duffenter Str., Eifelstr., Eschweilerstr., Finkensiefstr., Hastenrather Str., Heketweg, Höhenstr., Hostetstr., Jägerhausstr., Ritzefeldstr., Schloßberg, Schützheide, Steinfurt, Würselener Str.

Mittwoch, 15.11.2017
– Herzogenrath: Bankerfeldstr., Berensberger Str., Bierstr., Einsteinstr., Eygelshovener Str., Floeßerstr., Forensberger Str., Geilenkirchener Str., Haus-Heyden-Str., Jüderstr., K 1, Kirchrather Str., Klosterstr., Magerauer Str., Mühlenbachstr., Nordstr., Sebastianusstr., Weststr.
– Würselen: Am Kaiser, B 57, Broicher Str., Dobacher Str., Dommerswinkel, Friedrichstr., Fronhofstr., Haaler Str., Hauptstr., Kirchenstr., Klosterstr., L 223, L 23 Teuterhof, Lindener Str., Mauerfeldchen, Schweilbacher Str., Willy-Brandt-Ring

Donnerstag, 16.11.2017
– Alsdorf: Aachener Str., Blumenrather Str., Goethestr., Hans-Böckler-Str., Hoengener Str., Im Brühl, Jülicher Str., K 10, Marienstr., Osterfeldstr., Pestalozzistr., Prämienstr., Robert-Koch-Str., Saarstr., Sankt-Jöris-Str., Theodor-Seipp-Str., Übacher Weg
– Baesweiler: Aachener Str., Adenauerring, Am Ringofen, Am Weiher, Bahnhofstr., Bahnstr., Beggendorfer Str., Geilenkirchener Str., Goethestr., Grengracht, Hauptstr., Herzogenrather Weg, Hubertusstr., Josefstr., Jülicher Str., Kapellenstr., Kloshaus, Mariastr., Schmiedstr., Zur Via Belgica

Freitag, 17.11.2017
– Eschweiler: Aachener Str., Albertstr., Aldenhovener Str., Auerbachstr., August-Thyssen-Str., Eifelstr., Feldenendstr., Indestr., Jülicher Str., Kaiserstr., Langerweher Str., Lotzfeldchen, Luisenstr., Mariadorfer Str., Quellstr., Röher Str., Stich, Wardener Str., Weißer Weg, Zum Hagelkreuz
– Stolberg: An der Krone, Bauschenberg, Birkengangstr., Breiniger Berg, Burgholzer Graben, Corneliastr., Duffenter Str., Eifelstr., Eschweilerstr., Finkensiefstr., Hastenrather Str., Höhenstr., Jägerhausstr., Konrad-Adenauer-Str., Schloßberg, Schneidmühle, Steinfurt, Würselener Str.

Samstag, 18.11.2017
– Alsdorf: Jülicher Str., Sankt-Jöris-Str.
– Baesweiler: Aachener Str., Bahnstr., Kloshaus
– Eschweiler: Aachener Str., August-Thyssen-Str., Indestr., Lotzfeldchen

Außerdem müssen in allen Kommunen der StädteRegion Aachen mit mobilen Kontrollen der Polizei und Geschwindigkeitskontrollen durch die Radarwagen der StädteRegion Aachen gerechnet werden.

#aachen #stadtaachen #städteregion #monschau #stolberg #würselen#eschweiler # #baesweiler #alsdorf #herzogenrath #blitzer#geschwindigkeitskontrollen #kontrollen #radar #radarfalle #euregio#euregioaachen

Polizeimeldungen StädteRegion Aachen

POL-AC: Mann belästigt Passanten und Kinder – Polizei nimmt 39- Jährigen vorläufig fest

Herzogenrath (ots) – Gestern Nachmittag gegen 15.40 Uhr belästigte ein 39- jähriger Mann zwei Mädchen im Bereich des Ferdinand- Schmetz- Platzes in unsittlicher Art und Weise. Der Tatverdächtige stellte sich vor die Kinder, führte eine Art Tanz vor und forderte sie auf, sexuelle Handlungen an ihm vorzunehmen. Die verängstigten Kinder liefen daraufhin davon und informierten die Polizei. Eine gute halbe Stunde später fiel der Tatverdächtige erneut in der Herzogenrather Innenstadt auf, hier pöbelte er mehrere erwachsene Passanten an und belästigte sie. Die fahndenden Polizisten konnten den wohl unter Drogen stehende Mann im Bereich antreffen und vorläufig festnehmen. Gegen den bereits polizeilich in Erscheinung getretene Alsdorfer ermittelt nun die Kriminalpolizei. Nach einer ersten Einschätzung der Beamten handelt es sich nicht um den unbekannten Tatverdächtigen, der bereits zweimal im Bereich des Broichbachtals junge Frauen belästigte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
Fax: 0241 / 9577 – 21205

#aachen #städteregion #herzogenrath #stadtherzogenrath #mann#belästigung #kinder #frauen #drogen #festnahme #euregio#euregioaachen

Besitzer von Fahrrädern gesucht

http://euregio-aachen.de/tapp/index/91958?M=58382093 #aachen #stadtaachen #polizei #polizeiaachen #juwelierraub #tätertrio #euregio #euregioaachen

Aachen (ots) – Die Polizei Aachen sucht die rechtmäßigen Eigentümer der abgebildeten Fahrräder. Die Eigentümer kommen auch als wichtige Zeugen in einem weiteren Strafverfahren in Betracht.
Die Räder wurden mutmaßlich wenige Tage vor dem 05.04.2017 in Aachen gestohlen und sollten bei einem Juwelierraub von einem Tätertrio als Fluchtmittel eingesetzt werden. Die Tatverdächtigen konnten vor eigentlichen Ausführung des Raubüberfalls rechtzeitig festgenommen werden.

Beschreibung der Fahrräder: 1) schwarzes Cityrad der Marke Campus, Modell Koniatube, mit Selle Royal-Sattel und rosafarbener Klingel. 2) weißes Cityrad der Marke Hercules mit roten Schutzblechen. 3) schwarzes Cityrad der Marke Rixe, mit Stempelbremse und Kettler-Sattel.

Da die Fahrräder bislang keiner Diebstahlsanzeige zugeordnet werden konnten, bittet die Polizei auf diesem Weg die rechtmäßigen Eigentümer, sich unter der Rufnummer 0241 / 9577-31501 oder (außerhalb der Bürozeiten) unter der Nummer 0241/9577-34210 zu melden.

Die angehängten Bilder können rechtefrei heruntergeladen und genutzt werden. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
Fax: 0241 / 9577 – 21205

Euregio-Aachen: Polizeimeldungen Aachen

LKA: Öffentlichkeitsfahndung nach zwei Bankräubern

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Aachen bearbeiten Ermittler des LKA NRW und der Polizei Aachen und Düren zwei Ermittlungsverfahren wegen Raubüberfällen auf Geldinstitute.

Die Raubüberfälle wurden auf Geldinstitute 2012 in Aachen und 2015 in Düren verübt.

So konnte nach einem Überfall auf die Sparkasse Düren-Lendersdorf am 25.September 2015 ein Phantombild des bislang unbekannten Täters angefertigt werden. Ein weiterer Mittäter dürfte der seit 2007 aus der Justizvollzugsanstalt Krefeld flüchtige Rahim DIREKCI sein.

Das Vorgehen der Täter bei den Raubüberfällen war ähnlich: ein Täter schleicht sich vor oder während der regulären Öffnungszeiten in die Bank ein. Hier hält er sich verborgen und passt am nächsten Tag das Erscheinen der ersten Angestellten der Bank ab. Diese zwingt er zur Herausgabe der Kassenbestände.

Durch die Täter wurden technische Hilfsmittel wie Videoübertragungstechnik und schlüsselähnliche Werkzeuge bei den Tathandlungen eingesetzt.

Die Täter stehen im Verdacht, weitere Banküberfälle in Rheinland-Pfalz (Bad Münster am Stein-Ebernburg und Kirchen / Sieg) und in Bayern (Augsburg) begangen zu haben.

Für Hinweise, die zur Identifizierung und Ergreifung der Täter führen, sind bis zu 61.500 Euro ausgesetzt.

Hinweise bitte an das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf unter der Rufnummer 0211/939-4505 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Logo Euregio-Aachen

Euregio-Aachen: Polizeimeldungen Aachen

POL-AC: Videobeobachtung am Bushof hilft Drogendealer zu überführen – zwei Tatverdächtige festgenommen – Drogen sichergestellt

Aachen (ots) – Mittwochabend (26.04.2017) gegen 20:42 Uhr wurde mit Hilfe der polizeilichen Videobeobachtung am Aachener Bushof eine auffällige Personengruppe am Eingang zur Citypassage festgestellt.

Das rege Treiben um die Gruppe sowie das ständige Austauschen von Gegenständen erweckte den Eindruck, dass hier gerade Drogen verkauft werden. Die direkt zur Örtlichkeit entsandten Polizisten trafen zwei verdächtige Männer an und kontrollierten diese zusammen mit Mitarbeitern des Ordnungsamtes.

Der Verdacht, dass sie mit Betäubungsmitteln handeln erhärtete sich, als die Beamten mehrere Tütchen mit Marihuana und Bargeld in kleinen Scheinen auffanden. Die angekündigte Beschlagnahme des Geldes stieß bei den Tatverdächtigen auf wenig Gegenliebe. Beide reagierten äußerst aggressiv und ließen sich nicht mehr beruhigen. Bei ihrer Festnahme leisteten sie Widerstand, ein Beamter wurde dabei leicht verletzt, er blieb aber dienstfähig. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurden sie ins Gewahrsam gebracht.

Die 18- und 23- Jährigen Männer stammen aus Aachen und sind bereits polizeilich bekannt. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Polizeibeamte und dem verbotenen Handel mit Betäubungsmitteln. Die Drogen wurden sichergestellt. (pw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
Fax: 0241 / 9577 – 21205

Logo Euregio-Aachen

Euregio-Aachen: Polizeimeldungen Aachen

Shisha Bar geschlossen.

Ordnungsamt und Polizei gehen gemeinsam konsequent in der Kontrolle von Drogendealer und innerstädtischer Shisha-Bars vor.

In der Aachener Innenstadt wurde in der Nacht von gestern auf heute insgesamt 75 Personen kontrolliert.

Insgesamt wurden vier Strafanzeigen erstellt. Zwei Personen wurden in Gewahrsam genommen.

Bei einer Kontrolle hat das Ordnungsamt-Polizei-Team 11 Packungen Marihuana gefunden und eine Strafanzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Im Zuge einer Gaststättenkontrolle in einer Shisha Bar stellte das Ordnungsamtes eine stark erhöhte Kohlenmonoxidkonzentration fest.

Die Kontrolle der hinzu gezogenen Feuerwehr bestätigte die Messung. Die Gaststätte wurde umgehend geräumt.

Dem Gaststättenbetreiber wurde die weitere Nutzung des Lokals untersagt, die Räume wurden versiegelt

Logo Euregio-Aachen

Euregio-Aachen: Polizeimeldungen Aachen

Herzogenrath/Kohlscheid (ots) – Die Polizei Aachen bedankt sich für Ihre Mithilfe. Die ältere Dame, die am heutigen Morgen in einem Linienbus nicht ansprechbar aufgefunden wurde, konnte durch Familienangehörige in einem Krankenhaus zweifelsfrei identifiziert werden.

PP Aachen, FLD/Leitstelle i.A. Ehser, PHK