Archiv für den Monat: August 2016

Die drei besten Achterbahnen in deutschen Freizeitparks

Freizeitparks versprechen Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie. Wer auf der Suche nach einem Adrenalin-Kick ist, landet dabei immer in der Achterbahn. Aber wo in Deutschland stehen überhaupt die besten Achterbahnen? 

Eine Fahrt mit der „Black Mamba“ ist Pflicht für jeden Achterbahn-Fan

Zu den besten Achterbahnen in deutschen Freizeitparks zählt zweifelsfrei die sogenannte „Black Mamba“ im Phantasialand Brühl bei Köln. Der Park ist mit dem Auto von Aachen innerhalb einer Stunde erreichbar. Ideal für ein letzter Ausflug in der Sommerferien. Auf einer Länge von insgesamt 800 Metern werden hier Geschwindigkeiten von bis zu 80 Kilometer in der Stunde erreicht, sodass Fahrspaß definitiv garantiert ist. Des Weiteren zeichnet sich die „Black Mamba“ durch ein Gefälle von bis zu 80 Grad aus und beinhaltet einen großen Looping. Diese 2006 eröffnete Achterbahn kostete die Betreiber ca. 11 Millionen Euro und gehört damit ganz ohne Frage auch zu den teuersten Fahrgeschäften in ganz Deutschland.

Ein Kick-Start, der einem den Atem nimmt


Wer einen außergewöhnlichen Nervenkitzel erleben möchte, wird im Hansa-Park an der Ostsee fündig: Hier steht seit dem Jahr 2009 der „Fluch von Novgorod„. Dabei handelt es sich um eine Katapult-Achterbahn, die innerhalb weniger Sekunden auf eine Fahrgeschwindigkeit von über 100 Kilometer in der Stunde beschleunigt. Freunde rasanter Achterbahn-Action werden vom „Fluch von Novgorod“ deshalb zweifelsfrei begeistert sein. Weil die knapp zweiminütige Fahrt im Dunkeln startet wird der außergewöhnliche Effekt der schnellen Beschleunigung zusätzlich verstärkt.

Eine spannende Holzachterbahn in der Kurzvorstellung


Ein weiteres Highlight unter den Achterbahnen in deutschen Freizeitparks ist mit „Colossos“ zu benennen: Diese Achterbahn steht im Heide-Park Soltau und fasziniert mit Geschwindigkeiten von bis zu 120 Kilometer pro Stunde. Die größte Besonderheit von „Colossos“ ist allerdings das Baumaterial. Demzufolge ist diese Ausführung aus Holz hergestellt worden und beeindruckt mit einer ganz speziellen Optik.

Wissenswertes zum Thema Sicherheit

Damit eine Achterbahn nicht nur schnell, sondern auch sicher ist, sind hochwertige Bauteile unverzichtbar. Dazu zählen beispielsweise wartungsfreie Gleitlager, die sich an den individuellen Anforderungen der Freizeitgeräteindustrie orientieren. Die entsprechenden Ausführungen sind langlebig sowie fettfrei und halten selbst hohen Belastungen zuverlässig stand. Hochwertige Gleitlager bilden somit die Basis für sichere Achterbahnen.

Abschließende Bemerkungen zum Top-3-Ranking der Achterbahnen in deutschen Freizeitparks

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass sich in Deutschland eine ganze Reihe von actionreichen Achterbahnen finden. Abhängig von den individuellen Vorlieben kommen deshalb unterschiedliche Freizeitparks in Frage. Innovative und robuste Gleitlager gewährleisten dabei jederzeit bedenkenlosen Fahrspaß.