Notruf für Familienzirkus Amany in Alsdorf!

Eine Zirkus-Familie in Not

Die Artisten des Zirkus Amany hat es in diesem Winter hart getroffen.

Der Winterzirkus fällt wie berichtet aus und nun stand auch noch der Umzug des Winterlagers an.

Kam früher ein Zirkus in die Stadt, war dies immer eine Attraktion und wurde von den Stadtbewohnern neugierig begleitet.

Heute haben viele Artistenfamilien schwer zu kämpfen. Der durch die Unterhaltungsindustrie übersättigte Konsument besucht seltener einen Zirkus als noch vor Jahrzehnten.

Sobald Tiere mit im Spiel sind wird es sowieso schwierig, da viele Eltern Shows mit Tieren generell ablehnen.

Zu all dem kam nun für den Zirkus Amany dazu, dass der Stadt der Platz des Winterlagers nicht gefiel.

Die Stadt legte es sogar drauf an eine Verfügung zu erwirken.

Der Umzug der Tiere, Zelte, Lager und Wagen konnte jedoch erst vonstatten gehen, nach dem der Boden nicht mehr so aufgeweicht war.

Ein großer logistischer Aufwand für die Artistenfamilie, die jeden Cent 3 mal rumdrehen muss und nun hofft auf dem neuen Lagerplatz versorgt mit Wasser und Strom endlich zur Ruhe zu kommen.

Jedoch dringend Hilfe aus der Bevölkerung braucht, weil es an vielem fehlt. Von Futter für die Tiere, über Euro-Paletten für vor die Wohnwagen, Lebensmittel und Getränke sowie Gas- und Öl um die Wohnwagen zu beheizen.

Die Familie bietet aber auch Ihr Können für Auftritte bei Vereinen, Schulen, Firmenfeiern etc. an. Einfach bei Frau Neigert anrufen. Jeder Auftritt hilft! 0163/5913422

Das Team von Euregio-Aachen-hilft​ e.V. kann natürlich nicht wegsehen, wenn eine Familie so vom Schicksal getroffen ist und wird mit seinem Netzwerk eine Hilfsaktion starten.

 

Telefon: 0241 55705575

Fax:       0241 55705522 

 

www.facebook.com/euregioaachenhilft

www.euregio-aachen-hilft.de

euregio-aachen-hilft@t-online.de

#alsdorf #städteregion #zirkus #amany #notfall